Sommerbrief

Sommerbrief

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

ein ungewöhnliches Schuljahr geht zu Ende. Für uns alle war dies eine herausfordernde Zeit. Ich wünsche mir von Herzen, dass Sie sie gut meistern konnten, dass Sie Ihren Arbeitsplatz noch haben, dass Sie innerhalb Ihrer Familie mit der Stresssituation gut umgehen konnten. Das Team der Oberschule Sebaldsbrück hat sein Bestes gegeben, jedem einzelnen Kind gerecht zu werden und keines zu übersehen. Und wird dies auch weiter tun. Wenn es dennoch einmal zu Irritationen gekommen sein sollte, bitte ich um Nachsicht. Auch für uns war die Umstellung auf Fernunterricht alles andere als Routine. Unsere Schulentwicklung stand währenddessen nicht still! Nachdem ich Ihnen einen Ausblick auf das nächste Schuljahr gebe, möchte ich Ihnen unsere neuen schulischen
Errungenschaften vorstellen!

Allgemeines zur Beschulung im Schuljahr 2020/2021

Im Schuljahr 2020/2021 ist es das von der Senatorin formulierte Ziel, an allen Schulen im Land Bremen einen möglichst regulären Schulbetrieb zu gewährleisten. Begründet wird diese Maßnahme mit dem Recht auf Bildung und mit der Notwendigkeit von sozialer Teilhabe der Schülerinnen und Schüler. Versäumter Unterricht dieses Halbjahres soll – soweit möglich und nötig – nachgeholt werden. Schüler mit besonderem Förderbedarf sind besonders zu berücksichtigen. Angesichts des weiter bestehenden Infektionsrisikos gelten für Beschäftigte an dieser Schule die bisherigen Bestimmungen. Das bedeutet unter Umständen, dass aufgrund fehlender Präsenz Unterricht nach wie vor nach Hause verlegt werden muss. Somit gibt es Präsenzunterricht UND Distanzunterricht (zwei Wörter, die Sie sich einprägen sollten). Auch der Distanzunterricht wird fest im Stundenplan verankert. Zudem muss damit gerechnet werden, dass über gewisse Zeiträume einzelne Lerngruppen nicht in der Schule beschult werden können. Schülerinnen und Schüler, die einer Risikogruppe angehören, dürfen weiterhin mit ärztlichem Attest von Zuhause aus lernen. Verlässliches Kommunikationsmedium bleibt Itslearning.

Organisation des Unterrichts

An die Stelle des durchgängig einzuhaltenden Abstandsgebots tritt das so genannte Kohortenprinzip. Hierbei wird innerhalb eines Jahrganges die Verpflichtung zum Abstandsgebot aufgehoben. Das Kohortenprinzip sichert einen regulären Schulbetrieb. Durch die Definition von Gruppen in fester Zusammensetzung (Kohorten) lassen sich im Infektionsfall die Kontakte und Infektionswege wirksam nachverfolgen. Als präventive Maßnahme minimiert regelmäßiges Lüften das Ansteckungsrisiko innerhalb der Kohorte. Jeder Jahrgang bekommt sein eigenes Pausen-Areal. Vermutlich werden wir, wenn es stundenplantechnisch machbar ist, in den Jahrgängen 8-10 Distanzunterricht/Studienzeit in die 7./8. Stunde legen, sodass Schülerinnen und Schüler entweder direkt oder nach dem Mittagessen die Schule verlassen werden, wodurch wir die einstündige Mittagsfreizeit schülerzahlmäßig entlasten können.

Essen

Da die Schülerinnen und Schüler nach den Ferien wieder im Ganztag beschult werden, wird es auch wieder Essen geben. Zurzeit steht allerdings noch nicht fest, welcher Caterer dieses anbieten wird. Hierzu erhalten Sie nach den Ferien eine gesonderte Information. Gehen Sie davon aus, dass auch weiterhin über das System „Mensa Max“ bezahlt werden wird und somit Ihre Einzahlungen nicht verfallen.

Urlaub und Quarantäne in den Ferien

Bitte denken Sie daran, dass Sie laut Gesetz dazu verpflichtet sind, nach der Einreise aus einem Risikogebiet in eine 14tägige Quarantäne zu gehen! Diese entbindet nicht von der Schulpflicht! Urlaub in entsprechende Gebiete ist daher so zu planen, dass eine Quarantäne noch innerhalb der Ferienzeit erfolgen kann. Ansonsten gelten die Fehltage als unentschuldigt. Ob es alternativ die Möglichkeit gibt, das Schulkind testen zu lassen, um zu belegen, dass es corona-negativ ist, müssen Sie für sich abklären.

Siehe: https://www.gesetzblatt.bremen.de/fastmedia/832/2020_07_14_GBl_Nr_0065_signed.pdf

Elternsprechtag

Am 14.09. und am 15.09.2020 werden wir einen Eltern- und Schülersprechtag anbieten. Wir haben das Zeitfenster vergrößert, da wir davon ausgehen, dass nach so langer und ungewöhnlicher Zeit der Beratungsbedarf höher ist als sonst. Die individuellen Sprechzeiten der Lehrkräfte entnehmen Sie der Einladung, die Sie nach den Ferien erhalten.

Bücher

Anders als in Niedersachsen, wo Schülerinnen und Schüler ihre Lehrbücher privat kaufen müssen, bekommt Ihr Kind in Bremen seine Bücher kostenlos geliehen. Das ist in meinen Augen ein wertvolles Gut. Damit diese Bücher mehrere Jahre eingesetzt werden können und auch für das folgende Schulkind noch in ästhetischem Zustand sind, werden sie an unserer Schule grundsätzlich eingeschlagen. Beschädigte oder verloren gegangene Bücher müssen ersetzt werden. Diese folgerichtige Konsequenz scheint vielen Schülerinnen und Schülern nicht bewusst zu sein. Bitte unterstützen Sie uns!

Kooperation mit dem Grün-Gold-Club

Mit Beginn des folgenden Schuljahres besteht eine offizielle Kooperation mit dem Grün-Gold-Club, dem Tanzverein, der mit seinen Formations-Teams seit vielen Jahren die Weltmeisterschaft gewinnt. Roberto Albanese lässt es sich nicht nehmen, uns zukünftig bei Schulveranstaltungen einen Besuch abzustatten. Geplant ist, dass aufwachsend jeder Jahrgang eine Formationsmannschaft bildet, was einem neuen Profil entspricht. Das ist in dieser Form einmalig in Bremen!

Schule am See (auf der Galopprennbahn)

Wir kommen unserem Wunsch, ein Grundstück am See auf der Galopprennbahn zur Nutzung überlassen zu bekommen, nun immer näher! Es ist damit zu rechnen, dass wir bereits im neuen Schuljahr unsere „Draußenschule“ beziehen können. Viele Ideen flattern bereits ein und unser Elternbeirat engagiert sich schon jetzt ganz wunderbar! Das wird ein großes und außergewöhnliches Projekt! Welche Lerngruppen wann und für wie lange im Freien lernen werden, müssen wir planen, wenn der Zuschlag als gesichert gilt. Wer sich informieren möchte, schaut hier: https://galop-deporc.de/

Beet-Nachmittag

Unsere engagierten Elternsprecher Axel Heinsohn und Yvonne Mahlstede haben einen BeetNachmittag in den Ferien am 4.08. + am 5.08. ins Leben gerufen. Dafür meinen allerherzlichsten Dank! Falls das nicht bei Ihnen angekommen ist, kontaktieren Sie bitte Herrn Heinsohn:

Danke für Ihre Unterstützung in diesem Schuljahr!
Genießen Sie in vollen Zügen gemeinsam mit Ihrer Familie die Ferien!

Eine herrliche Sommerzeit wünscht Ihnen
Claudia Bundesmann